Suche
  • SV Espenau Fußball

2. Mannschaft lässt in Deisel erste Punkte liegen!

TSV Deisel II - SV Espenau II 1:1 (0:1)

Die zweite Mannschaft reiste am vergangenen Sonntag zum Auswärtsspiel nach Deisel. Unter der Voraussetzung, dass man durch die Verletztenmisere der ersten Mannschaft personell ohne Timo Heinz, Leon Brinkmann und Romeo Dümer planen musste und neben Jan Schütz (Leiste), auch Captain Benni Stenzel krankheitsbedingt fehlte, kam es schneller als erwartet, dass auch Coach Nico Reinemann wieder auf dem Spielbericht erschien. Allen Akteuren war von vornherein bewusst, dass man das ohnehin schon schwierige Auswärtsspiel auf kleinem Platz gegen unangenehme Deiseler nur über den absoluten Willen und Kampf gewinnen kann. So startete man auch gut in die Partie und übernahm weitestgehend die Kontrolle. Zur anfänglichen Verwunderung reduzierten sich die Gastgeber ausschließlich darauf, jeglichen Ball direkt lang nach vorne zu schlagen, statt den Platz zu nutzen, den ihn die heute taktisch leicht veränderte Espenauer Reserve gab. Nach einigen Halbchancen für unsere Reserve war es dann Rabar Mohammed, der sich den Ball kurzerhand nach innen legte und aus 30m einfach mal draufhielt. Durch Abfälschen des Verteidigers landete dieser Ball unhaltbar im Winkel der Heimelf - 0:1! Fortan ein ähnliches Bild: Während die Heimelf kontinuierlich die Bälle nach vorne schlug und daraus meist wenig Profit zog, erspielten wir uns einige gute Möglichkeiten, die jedoch vor dem Tor oft zu zögerlich zu Ende gebracht wurden. In der zweiten Halbzeit fand dann das Heimteam etwas besser ins Spiel. Wir taten uns zunehmend schwerer, geordnet hinten raus zu spielen und viele Aktionen endeten überhastet in Ballverlusten. Nachdem man den Ball nach einigen Ecken mehrfach nicht klären konnte, rutscht Keeper Weißmüller eine eigentlich eher harmlose Ecke durch die Hände, woraufhin ein Gestocher im Ausgleich der Heimelf mündete. Sehr bitter, da zuvor die Reserve von Deisel zwar etwas überlegen war, jedoch bis dato kaum gefährliche Chancen herausspielen konnte. Die letzten 10min verliefen dann äußert hektisch. Es wurde zu viel mit dem eigentlich guten Schiri (gerade im Vergleich zu vergangenen Partien) gehadert und sich nicht mehr auf das Wesentliche konzentriert. Keines der beiden Teams konnte sich noch zwingende Möglichkeiten erarbeiten, sodass es beim 1:1 blieb. Ein bitteres Spiel für unsere Mannschaft, gerade weil man in der ersten Halbzeit die Vorgaben von Coach Reinemann gut umsetzte und Kampf, sowie Körpersprache stimmten. In der zweiten Hälfte verlor man jedoch zunehmend den Faden. Während man hinten weitestgehend sicher stand, war das Spiel nach vorne nicht mehr zielgerichtet genug. Es bleibt keine Zeit lange zu hadern! Nach zwei Trainingseinheiten folgt am Samstag das nächste Topspiel gegen die junge Reserve aus Elbetal, wo man bereits das gestrige Spiel wiedergutmachen kann.

Tore: 0:1 Mohammed (21.), 1:1 (78.) Kader: Weißmüller, Becker, Peters, Hupfeld, Kördel, Möller, T. Scheibe, M. Szecsenyi, Chr. Sandrock, Berschauer, Mohammed, M. Scheibe, J. Dümer, Reinemann, Powierski

3 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen