Suche
  • SV Espenau Fußball Vorstand

I. Mannschaft enttäuscht auf der Sander Höhe!

SSV Sand II - SV Espenau I 4:2 (3:1)

Wie etliche Mannschaften zuvor (nach Ostern), fragten sich auch die Sander im Verlauf des Spiels wie es diese Espenauer Mannschaft auf Rang 2 im Klassement geschafft hat. Um es vorweg zu nehmen: Dieser Auftritt war eines Tabellenzweiten unwürdig.

Von Beginn an machte es unsere Mannschaft der Emstaler Verbandsligareserve viel zu leicht. Insbesondere die abgezockten ehemaligen Verbandsligaspieler der Gastgeber mit ihrer ausgeprägten spielerischen Klasse und Spielintelligenz stellten unsere vor allem im Kopf oft zu langsame Defensive ein ums andere Mal vor unlösbare Probleme. Defizite bei taktischen Basics, mangelhafte Körpersprache gepaart mit teilweise aufreizender Lässigkeit ließen früh erahnen, dass hier und heute ein 3er in weiter Ferne war.

Den ersten Sander Hochkaräter nach 5 Spielminuten konnte Keeper Björn Sauer noch entschärfen. Kurz darauf scheiterte Felix Höf in der stärksten Offensivszene des SVE in der ersten Spielhälfte knapp am Torwart des SSV, nachdem er sich zuvor fein durchgespielt hatte. In der 12. Spielminute der blitzsauber herausgespielte Sander Führungstreffer. Nach knapp einer halben Stunde Spielzeit legten die Gastgeber nach - wiederum ebenso elegant vorbereitet wie vollendet. Nachdem die Sander ein weiteres „dickes Ding“ liegen ließen, sorgten sie mit dem 3:0 in der 38. Spielminute quasi für eine Vorentscheidung. Nur 2 Minuten später ein Lebenszeichen von unserer Mannschaft. Nach starkem Pressing von Felix Höf, konnte Sergiu Iordanzum 1:3 abstauben. Fast im Gegenzug eine weitere Großchance für den SSV. Diese blieb ungenutzt, und damit auch der 2-Tore-Rückstand für unsere Mannschaft zur Pause.

Alle Hoffnung auf ein positives Ergebnis zerstob wenige Minuten nach Wiederbeginn, als die Gastgeber bei einem schnellen Gegenangriff unsere Abwehr ein weiteres Mal düpierten. Unsere Mannschaft kam dennoch etwas besser ins Spiel – nicht zuletzt durch die Einwechslung von Bernd „Rocco“ Schnepf zur Pause, der dem SVE-Spiel etwasmehr Struktur verlieh. Der Wille um Ergebnisverbesserung im zweiten Durchgang war der Mannschaft nicht abzusprechen. Sie mühte sich redlich gegen die im Tempo nachlassenden Gastgeber. Es dauerte allerdings bis zur 87. Spielminute, bis ihr ein weiterer Treffer gelang. Nach vermeintlichem Handspiel im Strafraum verwandelte Jonah Uhl den folgenden Elfmeter sicher zum 4:2-Endstand.

Tor: 1:0 (12.), 2:0 (28.), 3:0 (38.), 3:1 Iordan (40.), 4:1 (50.), 4:2 Uhl (87., HE)

Kader: Sauer, Germeroth, Graser, M. Moldenhauer, O. Scheibe, Neusel, Sertic, Uhl, Oberbeck, Iordan, Höf, Schnepf, Chrupek, Homburg, Costé ps

Letzte Saisonspiele, Samstag, 11.06.2022, Sportanlage Hohenkirchen:

14 Uhr: SV Espenau II – SG Elbetal II

16 Uhr: SV Espenau I – SG Schauenburg I



146 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen