Suche
  • SV Espenau Fußball Vorstand

I. Mannschaft mit mühsamem Arbeitssieg gegen Kellerkind!

SV Espenau I – TSV Ersen I 3:2 (1:2) Weiter ohne Jan Schleiden und Tobias Habryka, dafür wieder mit den Sandrock-Brüdern – wenn auch zunächst auf der Bank - begann unsere Mannschaft das Spiel am „Tag der deutschen Einheit“ gegen das sturmschwächste Team der Liga. Bis Mitte der ersten Spielhälfte passierte wenig auf dem Rasen der Hohenkirchener Sportanlage, außer einem gravierenden Missverständnis in unserer Abwehr, das beinahe zum 0:1 geführt hätte. Dann war es wieder einmal Nico Weller, der in der 23. Minute einfach mal draufhielt, und mit einem satten platzierten Flachschuss aus ca. 20m die Führung für den SVE erzielte. Etwa 5 Minuten später war diese jedoch dahin. Der früher höherklassig spielende Gästestürmer Mitrou, der mit einem langen Ball aus dem Mittelfeld perfekt bedient wurde, düpierte unsere Innenverteidigung und schloss gekonnt zum 1:1-Ausgleich ab. Es sollte zunächst noch schlimmer kommen für die Gastgeber. Ein verunglückter Pass vom heute im Tor stehenden Lukas Lehberger landete, zentral vor dem Tor, direkt vor den Füßen eines Gästestürmers, der sich 2 Minuten vor dem Pausenpfiff mit dem 1:2 prompt dafür bedankte. Auch nach der Pause blieb das Spiel unserer Mannschaft zerfahren und ungenau. Der eingewechselte David Sandrock hatte in der 68. Minute die bis dahin größte Chance zum Ausgleich. Nach dem er zunächst einen Gegenspieler aussteigen ließ, scheiterte er jedoch am Torhüter, der zur Ecke abwehren konnte. Wenige Minuten später wurde es etwas unübersichtlich im Strafraum der Gäste. Der inzwischen eingewechselte Kapitän Benni Sandrock, der bis dahin krankheitsbedingt pausieren musste, zirkelte in der 73. Minute einen Freistoß auf Michael Moldenhauer, der per Kopfball den Gästetorhüter überwand. Dieser beförderte den – wie Spieler beider Mannschaften hinterher bestätigen konnten – hinter der Linie befindlichen Ball zurück ins Spielfeld. Der Schiedsrichter konnte aus seiner Perspektive leider nicht erkennen, dass der Ball die Torlinie bereits überquert hatte und ließ weiterspielen. Eine Minute später trat wieder Benni Sandrock einen Freistoß aus selber Position wie eine Minute zuvor. Nico Weller ging dorthin wo es wehtut, riskierte alles, erreichte den Ball vor allen Gästespielern (einschließlich TW) und beförderte das Spielgerät „irgendwie“ zum 2:2-Ausgleich ins Tor. Unsere Mannschaft haute kämpferisch nun alles rein, um den 3er doch noch zu erzwingen. Dieses gelang knapp 10 Minuten vor dem Ende tatsächlich noch. Nachdem sich David Sandrock auf links durchsetzen konnte, passte er in die Mitte zu Nico Weller, der den Ball über die Linie bugsierte, und mit seinem dritten Tagestreffer seine Torjägerqualitäten heute wieder eindrucksvoll unter Beweis stellte! Fazit: Wenn es auch erneut keine spielerische Glanzleistung unserer Mannschaft war, und sie mit einer unterirdisch hohen Fehlpassquote weit unter ihren Möglichkeiten blieb, so warf sie doch heute kämpferisch alles in die Waagschale, um am Ende einen - ohne Zweifel - verdienten Sieg einzufahren. Tore: 1:0 Weller (23.), 1:1 (28.), 1:2 (43.), 2:2 Weller (74.), 3:2 Weller (83.) Kader: Lehberger, O. Scheibe, Breitlauch, Graser, M. Moldenhauer, Uhl, Weller, Söder, Höf, Germeroth, Brinkmann, D. u. B. Sandrock, Iordan, Oberbeck, Nächste Spiele: Während unsere I. Mannschaft am kommenden Wochenende spielfrei ist, tritt unsere II. Mannschaft am Sonntag, den 10.10.2021, um 13 Uhr beim TSV in Hümme gegen die dortige „Zweite“ an. ps



114 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

A-Jugend mit Niederlage und Sieg in die Herbstferien!

A-Jugend-Kreispokalfinale gegen JSG Weser/Diemel/Deisel: 1:6 (1:3) Der Traum ist geplatzt! Für dieses Endspiel hatte sich unsere Mannschaft viel vorgenommen, vielleicht zu viel!? Im Vorfeld des Pokalf