Suche
  • SV Espenau Fußball Vorstand

I. Mannschaft siegt ungefährdet auf der Sander Höhe!

SSV Sand II – SV Espenau I 0:3 (0:3)

3 Spiele, 3 Siege, 0 Gegentore, so lautet die makellose Startbilanz unserer I. Mannschaft nach dem Spiel bei der Sander Verbandsligareserve. Dazu ist man nach den teilweise kuriosen Ergebnissen der letzten Woche auf den anderen Plätzen erstmals Tabellenführer. Die Startaufstellung der Gastgeber – ohne gestandene Verbandsligaspieler - ließ allerdings schon erahnen, dass es selten so leicht werden würde wie heute, um in Sand den Platz als Sieger zu verlassen. Und so begann unsere Mannschaft dann auch sehr konzentriert und zeigte viel Selbstbewusstsein. Nach einigen guten Tormöglichkeiten (Abseitstor D. Sandrock, Direktabnahme Habryka nach Eckball Höf) fiel dann zum Ende der sehr schwungvollen Anfangsviertelstunde auch der verdiente Führungstreffer für den SVE. Nico Weller legte per Hacke elegant für Olli Scheibe auf. Der fackelte nicht langte und schloss mit einem satten Flachschuss knapp neben dem Pfosten ins Tor ab. Danach konnten die Sander das Spiel etwas ausgeglichener gestalten und kamen bis zur Halbzeitpause auch zu einigen guten Abschlüssen, so z. B.wenige Minuten vor dem Pausenpfiff des souverän leitenden Schiedsrichters, als einer ihrer Stürmer den Ball aus ca. 13m freistehend über das Tor drosch. Bis dahin hatte der SVE allerdings ein deutliches Chancenplus mit u. a. einigen sehenswerten Distanzschüssen zu verzeichnen (B. u. D. Sandrock, Weller, Uhl). Wenigstens eine dieser Chancen konnte genutzt werden und führte schließlich zur beruhigenden 2:0-Führung. Einen von der Sander Abwehr abgefälschten Ball erwischte Nico Weller am langen Pfosten gerade noch so und konnte diesen mit letztem Einsatz über die Linie drücken. Nico verletzte sich allerdings bei dieser Aktion und musste erst einmal ausgewechselt werden. Nach oben erwähntem „Riesending“ für die Gastgeber sorgte der SVE in der Nachspielzeit der 1. Spielhälfte für die Vorentscheidung. Nach einem kurz ausgeführten Eckball von Benni Sandrock brachte Lennart Meyer den Ball direkt in die Mitte zu David Sandrock, der den Ball im Strafraum ebenfalls direkt nahm und dem Sander Torwart mit seinem platzierten Flachschuss keine Chance ließ. Mit diesem klaren 3:0-Vorsprung im Rücken und dem Wissen, dass es drei Tage später in Hohenkirchen zum Topspiel gegen die SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen kommen wird, ließen es die Gäste in der zweiten Halbzeit deutlich ruhiger angehen.

Dennoch war von den Sandern in Halbzeit zwei nicht viel zu sehen und Torchancen konnten fast ausnahmslos für den SVE notiert werden. Lediglich ein Freistoß aus ca. 20m sorgte noch einmal ansatzweise für Gefahr vor dem von Marvin Schmitt sicher gehüteten Tor. Beim SVE scheiterten jeweils knapp B. Sandrock, Alex Klindworth, sowie mehrmals Youngster Lennart Meyer, u. a. in der 90. Spielminute, als er eine sogenannte „Hundertprozentige“ liegenließ und aus kurzer Distanz nur das Außennetz traf. Damit wären wir auch bei den wenigen Kritikpunkten des heutigen Spiels. Häufig wurde der letzte Pass nicht gut genug gespielt um weitere gute Tormöglichkeiten zu generieren. Und die Erfolgsquote bei den Torchancen ist weiterhin ausbaufähig. Ein Umstand, der sich gegen Mannschaften anderen Kalibers in dieser Liga möglicherweise rächen wird.

Tor: 0:1 O. Scheibe (13.), 0:2 Weller (35.), 0:3 D. Sandrock (45.+2)

Kader: Schmitt, Germeroth, M. Moldenhauer, Habryka, O. Scheibe, B. Sandrock, Weller, Schütz, Meyer, D. Sandrock,Höf, Uhl, Klindworth, Kartop, Chrupek, Sauer

 

Nächste Spiele, Sonntag, 04.09.2022, Sportanlage Hohenkirchen: 13 Uhr: SV Espenau II – TSV Deisel II

15 Uhr: SV Espenau I – FSV Wolfhagen II ps



68 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen