top of page
Suche
  • AutorenbildSV Espenau Fußball Vorstand

I. Mannschaft stürzt Tabellenführer vom Thron

SV Espenau I – TSV Deisel I 4:1 (2:1)

Eindrucksvoll Revanche nahm unsere I. Mannschaft beim Gipfeltreffen am vergangenen Sonntag (26.03.2023) gegen den TSV Deisel bei Dauerregen (zumindest eine Halbzeit lang) und tiefem Boden. In Erwartung dieser Partie gab es nicht nur bei den Protagonisten und Zuschauern Vorfreude und Anspannung zugleich sondern insbesondere bei unseren Bambini- und F-Jgd.-Spielern, die in einer tollen Geste heute als Einlaufkinder dabei waren und beide Mannschaften auf das Spielfeld begleiteten!

Die zahlreichen, dichtgedrängten, um Regenschutz bemühten Zuschauer auf der Hohenkirchener Sportanlage sahen zu Beginn eine gutorganisierte Gästeelf, deren Führungstreffer einige Male in der Luft lag. Zunächst entschied der Schiedsrichter zweimal zugunsten des SVE auf Abseits. Nach einer Viertelstunde konnte TW Schmitt einen Freistoß des Gästetorjägers gerade noch so um den Pfosten zur Ecke lenken. Im Anschluss an diese konnte Jonah Uhl einen scharf geschossenen Ball, bei dem die vielen Deiseler Zuschauer den Torschrei bereits auf den Lippen hatten, spektakulär von der Linie schlagen und zum erneuten Eckball klären. Es folgte der erste erfolgversprechende Angriff des SVE, der jedoch aus aussichtsreicher Position nach einem Missverständnis zwischen Jan Schleiden und David Sandrock verpuffte. Quasi aus dem Nichts dann der Führungstreffer für die Heimmannschaft. David Sandrock antizipierte bei einer Unsicherheit in der Gästeabwehr hervorragend und nach einem „dummen“ Foul des Innenverteidigers an ihn entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Nico Weller verwandelte gewohnt sicher zur 1:0-Führung. Exakt eine halbe Stunde war gespielt, als der SVE auf 2:0 erhöhen konnte. Nach einem Eckstoß von Jan Schleiden konnte David Sandrock den Ball mit der Schulter über den sich vergeblich reckenden Torwart hinweg ins Tor lenken. Die vermeintlich beruhigende 2:0-Führung gab unserer bis dahin alles andere als sattelfesten Defensive (Stellungsfehler!) weiterhin keine Sicherheit. So kamen die Gäste 5 Minuten vor der Pause zum 1:2-Anschlusstreffer und waren damit wieder im Spiel. In der Halbzeitpause bzw. kurz danach gab es einige Umstellungen in unserer Mannschaft, die sich im weiteren Spielverlauf positiv auswirkten. Jonah Uhl rückte für den kurz vor „Rot“ stehenden und daher sicherheitshalber ausgewechselten Tobias Mirwald von der 6er-Position in die Innenverteidigung und der in der Woche erkrankte und daher nicht von Anfang an mitwirkende Benni Sandrock nahm die neben Jan Schütz freigewordene zweite 6er-Position ein. Zudem steigerte sich der in der ersten Halbzeit etwas neben sich stehende Stephan Germeroth rasant und zeigte im 2. Durchgang seine gewohnten Stärken. Nur 5 Minuten nach der Pause war der 2-Tore-Abstand wieder hergestellt. Einen scharf getretenen Eckball von Jan Schleiden konnte Nico Weller unbedrängt per Kopfball wunderschön zum 3:1 verwandeln. Anschließend kam der derzeit gutaufgelegte Steffen Frimmel, der mit seiner Schnelligkeit unserer Defensive noch einmal zusätzliche Sicherheit gab, für den angeschlagenen Olli Scheibe ins Spiel. Unmittelbar nach seiner Einwechslung sorgte Steffen mit einer sehenswerten Einzelaktion gleich für Alarm im gegnerischen Strafraum. Zuletzt fehlte ihm aber offensichtlich die Kraft, um einen gefährlichen Abschluss hinzubekommen. Nach genau einer Stunde Spielzeit zwang der Toptorjäger der Liga unseren TW Marvin Schmitt zu seiner wohl größten Tat im Spiel. „Schmitti“ konnte einen Schuss aus kurzer Distanz reaktionsschnell per Fußabwehr klären und verhinderte damit den erneuten Deiseler Anschlusstreffer. Wenn auch beim SVE im zweiten Durchgang nicht alles rund lief und vieles zerfahren wirkte, so hatte man doch mit zunehmender Spielzeit das Gefühl, dass er das Spielfeld am Ende als Sieger verlassen wird. Den Sack zu machte unsere Mannschaft schließlich eine Viertelstunde vor Schluss. Zunächst wurde David Sandrock im linken Halbfeld rüde gefoult. Der folgende Freistoß wurde abgewehrt, der Ball landete jedoch direkt vor Davids Füßen. Dieser nahm ihn volley und verwandelte von der Strafraumgrenze sehenswert per Bogenlampe über den Torwart hinweg zum umjubelten 4:1-Endstand.

Mit diesem Erfolg hat der SVE den TSV Deisel nun an der Tabellenspitze abgelöst und hat im Aufstiegsrennen jetzt wieder alle Trümpfe selbst in der Hand!

Tore: 1:0 Weller (21., FE), 2:0 D. Sandrock (30.), 2:1 (40.), 3:1 Weller (50.), 4:1 D. Sandrock (75.)

Kader: Schmitt, O. Scheibe, M. Moldenhauer, Mirwald, Germeroth, Schütz, Uhl, Weller, Schleiden, Höf, D. Sandrock, B. Sandrock, Oberbeck, Frimmel, Sertic, Sauer


Vorschau:

Der Rückrundenauftakt unser II. Mannschaft fiel leider erneut ins Wasser. Die angesetzte Heimpartie gegen die SG Elbetal II musste wegen des zu erwartenden Dauerregens am Sonntag kurzfristig abgesagt werden und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Am kommenden Sonntag, den 02.04.2023, sind unsere beiden Teams auswärts gefordert. Unsere II. Mannschaft trifft dabei in Fürstenwald auf das dortige 9er Team.

Unsere I. Mannschaft wird in Oberelsungen alles daransetzen, die gerade zurückeroberte Tabellenführung erfolgreich zu verteidigen.

Die Paarungen:

13.15 Uhr: TSV Fürstenwald II (9er) – SV Espenau II (Fürstenwald)

15 Uhr: FC Oberelsungen I – SV Espenau I (Oberelsungen) ps


238 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page