top of page
Suche
  • AutorenbildSV Espenau Fußball Vorstand

Reserve erkämpft Auswärtssieg beim Tabellenletzten!


SG E/O/Z/L II - SV Espenau II 1:4 (1:1)

Letzten Sonntag stand ein Auswärtsspiel für unsere Reserve an. Gastgeber war das Tabellenschlusslicht, die zweite Garde der Spielgemeinschaft aus Ersen, Zwergen, Otsheim und Liebenau.

Schon vor dem Anpfiff war klar, dass das kein leichtes Spiel sein würde. Denn das sind die Spiele, die man unbedingt gewinnen muss, will man zum Schluss ganz oben stehen.

Bei nass kalten und windigen Wetter, begann unsere Mannschaft druckvoll und zwang die Gastgeber zu ersten Fehlern und erspielte die ersten Chancen. Nach mur wenigen Minuten, war es dann Brinkmann, der das Führungstor erzielte.

Auch nach dem Tor lief man weiter an und hatte kompletten Zugriff auf das Spiel, allerdings kämpften sich die Gastgeber rein und so wurde das Spiel immer kampfbetonter. Vorne hatte man weitere Chancen, konnte das Spielgerät aber nicht im Gehäuse unterbringen.

Undso sollte es kommen, wie es kommen musste.

Neusel geriet kurz vor der Grundlinie auf der linken Seite unter Bedrängnis, wollte den Ball auf die andere Seite schlagen. Doch auch aufgrund der Windverhältnisse, schlug der Ball traumhaft im langen Eck des eigenen Gehäuses ein. Ein sehenswertes Eigentor.

So stand es Unentschieden. Unsere Mannschaft machte aber munter weiter, traf vorne das Tor aber nicht. Oft kombinierte man sich gut durch, dann saß der Abschluss oder der letzte Pass allerdings nicht. Also ging es mit einem Remis in die Halbzeit.

Allerdings hatte man garantiert mehr Spielanteile, man musste nur das Tor noch machen.

So rannte man weiter an nach der Pause. Doch das erlösende Tor sollte noch auf sich warten lassen. Nach knapp 60 Minuten war es dann soweit. Eine Flanke von Links kam git in die Mitte, erreichte Neusel, der den Ball endlich ins Netz haute. So bügelte er sein sehenswertes Eigentor wieder aus und erzielte den erlösenden Führungstreffer zum 2:1. Jetzt wollte unsere Mannschaft weiter nachlegen und Meyer baute stark die Führung aus. Den Schlusspunkt setzte dann Sertic, der kurz vor Schluss eiskalt zum 4:1 Endstand traf.

Ein erlösender Sieg für unsere Mannschaft, die spielerisch zwar besser war, allerdings in der Chancenverwertung oft noch zu Wünschen übrig ließ.

Die nächsten beiden Spiele will man wieder ehrgeizig angehen und mit 2 Siegen nachhause gehen.

Am Ostersamstag empfängt man die dritte Mannschaft des FSV Wolfhagen (15 Uhr) und Ostermontag, erwartet uns die Reserve des SV Balhorn auf ihrem heimischen Platz (13 Uhr).

Tore:

1:0 Brinkmann (9.)

1:1 Eigentor Neusel (20.)

2:1 Neusel (59.)

3:1 Meyer (70.)

4:1 Sertic (87.)

Aufgebot:

Lehberger, Amin Mohammed, Neusel, Kördel, Homburg, Schütz, Walter, Meyer, Brinkmann, Oberbeck, M. Scheibe, Stäblein, Sertic, Oliveira

Lh

105 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page