Suche
  • SV Espenau Fußball Vorstand

Siegesserie der I. Mannschaft reißt in Ippinghausen!

FSG Weidelsburg I - SV Espenau I 2:0 (1:0)

Da war sie also, die erste Punktspielniederlage seit – man erinnert sich kaum noch daran - dem 26.09.2021! In der Offensive geschwächt (ohne David Sandrock, Nico Weller zunächst auf der Bank), ging der SVE am Gründonnerstag (14.04.2022) in diese Spitzenpartie beim Tabellennachbarn. Dennoch hätte sie sich gegen an diesem Tag ganz starke und hochmotivierte Weidelsburger sicherlich einen Punkt verdient gehabt. Aber sie war letztendlich nicht vom Glück verfolgt in diesem Spiel. Nicht bei ihren Abschlüssen in der Offensive, und auch nicht bei (zumindest) einer Schiedsrichterentscheidung in einer vermeintlichen Schlüsselszene.

Unsere Mannschaft hatte – wie so oft in dieser Liga – die ganz offensichtlich strukturiertere Spielanlage, während das Motto der Gastgeber i. d. R. „hoch und weit“ war.

Bereits nach 4 gespielten Minuten der frühe Rückstand, als sich Michael Moldenhauer nicht anders zu helfen wusste, und einen der brandgefährlichen Stürmer der FSG per Trikotzupferam Einschuss hinderte. Der fällige Strafstoß landete - an den Innenpfosten klatschend – unerreichbar für TW Aloe im Tor. In der Folge zeigte unsere Mannschaft, warum sie in der Tabelle zurecht ganz weit oben steht. Allein im Abschluss wollte es nicht klappen. Die größte Chance zum Ausgleich hatte Jan Schleiden in der 25. Minute nach überragendem Zusammenspiel mit Marvin Breitlauch. Er scheiterte mit seiner Direktabnahme jedoch am sensationell reagierenden Keeper der FSG. Dass die Gastgeber in der 40. Spielminuteerst das zweite Mal überhaupt in diesem Spiel gefährlich in unseren Strafraum eindrangen, sagt viel über den Spielverlauf.Nach der Pause machte unsere Mannschaft dort weiter, wo sie vor der Pause aufgehört hatte, und die Ereignisse überschlugen sich. Die erste Großchance direkt nach Wiederanpfiff gehörte jedoch den Gastgebern, die einen Kopfball nach Eckstoß haarscharf am Tor vorbeisetzten. Wenig später schoss Michael Moldenhauer nach Eckstoß von Jan Schleiden aus kürzester Distanz über das Tor. Sekunden später der erste Lattentreffer für die FSG. Verantwortlich dafür wiederum ihr überragendes Kopfballspiel, erneut nach Eckstoß. Weitere 5 Minuten später zieht Marvin Breitlauch auf und davon, schiebt den Ball am FSG-Torhüter vorbei, und wird von diesem umgeholzt. Der Schiedsrichterpfiff blieb jedoch aus…

Der Richtung Torlinie trudelnde Ball wurde auf Kosten eines Eckstoßes geklärt. Dieser erreichte erneut Michael Moldenhauer, der – wieder in Rückenlage – den Ball abermals über das Tor schoss. Das war es dann mit den Topchancen für unsere Mannschaft. Eine Viertelstunde vor Schluss fiel die Vorentscheidung. Nachdem der pfeilschnelle Außenstürmer der FSG nur durch ein Foul gebremst werden konnte, wurde der anschließende 11m sicher zum 2:0 verwandelt. Kurz darauf der zweite Aluminium-Treffer für die Heimmannschaft. Einen weiteren Gegentreffer jedoch hätte sich unser Team nun wirklich nicht verdient gehabt. So sah ein insgesamt – insbesondere nach Torchancen - recht ausgeglichenes Spiel, am Ende mit der FSG Weidelsburg einen doch etwas glücklichen Sieger.

Tore: 1:0 (4., Foulelfmeter), 2:0 (75., Foulelfmeter)

Kader: Aloe, O. Scheibe, Graser, M. Moldenhauer, Germeroth, Uhl, B. Sandrock, Höf, Sertic, Schleiden, Breitlauch, Weller, Amin Mohammed, Braun, Sauer

Vorschau:

Die I. Mannschaft spielt am kommenden Sonntag, den24.04.2022, 15 Uhr, beim gebeutelten Tabellenvorletzten TSV Ersen. Die II. Mannschaft ist spielfrei. ps


118 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen