Suche
  • SV Espenau Fußball

A-Junioren - SV Nordshausen Spielbericht

Aktualisiert: vor 5 Tagen

Im Auswärtsspiel beim SV Nordshausen konnte unsere A-Jugend nach 0:1-Halbzeitrückstand diese Partie in der letzten Viertelstunde noch drehen und am Ende als verdienter 3:1-Sieger den Rasenplatzacker auf der Dönche verlassen. Von Beginn an war es auf tiefem Geläuf mal wieder eine „zähe“ Angelegenheit bei äußerst kämpferisch auftretenden Gastgebern. Trotz fußballerischer Überlegenheit und einiger guter Gelegenheiten ließen wir uns ab der 15. Minute „einlullen“, so dass die Nordshäuser praktisch aus dem Nichts mit ihrem ersten Schuss aufs Tor Mitte der ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung gingen. Die Verunsicherung unserer Mannschaft war jetzt zu spüren und wir hatten Glück, dass die Platzherren mit ihrem per Freistoß ausgeführten zweiten und letzten Schuss des gesamten Spiels nicht zum 2:0 trafen, denn dieser klatschte an die Latte. Nach einer ausführlichen Halbzeitansprache von Trainer Michael Müller und einigen Umstellungen kam unsere Mannschaft wieder wesentlich besser ins Spiel und setzte die Gastgeber immer mehr unter Druck. In der 75. Minute platzte dann endlich der Knoten und der in der zweiten Halbzeit überragend spielende Mobbi Wald konnte per feiner Einzelleistung und anschließendem platzierten Schuss in die rechte, untere Ecke den mittlerweile hochverdienten Ausgleich erzielen. Die Kräfte der Nordshäuser ließen nun stark nach und wir erspielten uns Ecke für Ecke und Chance für Chance, ehe Kalle Harges in der 86. Minute nach einem Pass aus dem Mittelfeld allein auf den Nordshäuser Keeper zusteuerte, dieser den Ball zunächst noch abwehrte, den daraus resultierenden Abpraller konnte allerdings Mobbi Wald per Kopf zum laut umjubelten 2:1 für die JSG verwerten. Direkt im Gegenzug noch eine mehr als vermeidbare Halbchance für die Platzherren, der Schuss ging aber zum Glück um einige Meter am von Paul Huerkamp fehlerfrei gehüteten JSG-Gehäuse vorbei. In der 90. + 1. Minute folgte dann die endgültige Entscheidung. Abermals Mobbi Wald steuerte nach einem sehenswerten Doppelpass mit Noah Müller von der linken Seite auf das Gastgebertor zu, passte dann uneigennützig in die Mitte, wo Linus Schäfer das Spielgerät nur noch zum 3:1 einschieben musste. Starke Energieleistung der gesamten Mannschaft im zweiten Spielabschnitt, welche zurecht mit drei Punkten belohnt wurde! Kommenden Samstag steigt dann in Ihringshausen um 14 Uhr das Verfolgerduell gegen die Hessenligareserve des VFL Kassel.

34 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen