top of page
Suche
  • AutorenbildSV Espenau Fußball Vorstand

I. Mannschaft erringt Punkt gegen einen Meisterschaftsfavoriten

SV Espenau I – GSV Eintracht Baunatal I 1:1 (0:0)

Vor der Partie gegen den vor der Saison in der Meisterschaftsfrage hochgehandelten Gast aus Großenritte hätte ausnahmslos jeder aus der Espenauer Fußballgemeinde den Punktgewinn unterschrieben. Nach Abpfiff der Partie am vergangenen Sonntag (07.04.2024) auf der bei sommerlichen Temperaturen wie gewohnt sehr gut besuchten Hohenkirchener Sportanlage taten sich jedoch Zweifel auf. Zu nah war man an dem „3er“ dran, den die Gäste in der Schlussminute der regulären Spielzeit – zugegebenermaßen zu Recht - verhinderten.

Der GSV bestimmte von Beginn an erwartungsgemäß Spiel und Tempo und hatte dem zu Folge, insbesondere gegen Ende der ersten Spielhälfte, durch ihren „Besten“, Hendrik Bestmann, auch die besten Einschussmöglichkeiten. Die spektakulärste Chance jedoch hatte der SVE als der Ball nach feinem Zuspiel Jan Schleiden erreichte, der mit seinem gefühlvollen Heber aus ca. 20m über den Torwart hinweg aber nur die Oberkante der Latte traf. Mit Glück und Geschick verteidigten die Gastgeber das Remis bis in die Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff der Partie änderte sich zunächst jedoch nicht viel. Die Gastgeber standen extrem tief, während der langjährige Verbandsligist weiterhin das Spiel gestaltete. Wie aus dem Nichts dann doch die Führung für den SVE, die Hoffnung auf einen Sieg nährte. Nach einem Pressschlagbeginn im Mittelfeld durch Marvin Breitlauch schüttelte David Sandrock noch 2 Gegenspieler ab und vollstreckte von halbrechts sehenswert in den linken oberen Winkel zur 1:0-Gastgeberführung. Mit etlichen Wechseln in den letzten 20 Minuten versuchte Chefcoach Marco Siemers den Erfolg über die Runden zu bringen. Der Heimsieg schien in trockene Tücher gelegt zu sein, als sich in der 87. Spielminute Nico Weller auf der rechten Seite sehenswert durchsetzte, Jan Schleiden glänzend in Szene setzte, der jedoch aussichtstreich haarscharf am linken Torpfosten vorbeischoss. Auch in der Folgeszene konnten die Gastgeber in einer Doppelchance den Deckel drauf machen, versäumten es aber den eminent wichtigen Heimsieg unter Dach und Fach zu bringen. Was kommen musste, trat ein. Die Gäste aus Baunatal trafen nach einem Eckstoß per Kopfstoß durch ihren „Längsten“ Hendrik Rainer Bestmann zum insgesamt verdienten 1:1-Ausgleich.

Tore: 1:0 D. Sandrock (67.), 1:1 Bestmann (90.)

Kader: Schmitt, Ansari (72. Weller), M. Moldenhauer, Töppel, Meurer, Mirwald (78. Hesemeier), B. Sandrock (72. Uhl), Breitlauch, Höf (84. Oberbeck), Schleiden, D. Sandrock (89. Chrosziel) – Dürrbaum, Meyer ps


Vorschau:

Nach dem überzeugenden und ansehnlichen 8:1-Heimerfolg gegen die Reserve der FSG Weidelsburg ist unsere II. Mannschaft am kommenden Wochenende spielfrei.


Für unsere I. Mannschaft steht die wichtige Partie gegen den Abstiegskonkurrenten FSK Vollmarshausen an. Spielbeginn ist am Sonntag, den 14.04.2024, um 15 Uhr in Hohenkirchen ps



319 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page