Suche
  • SV Espenau Fußball Vorstand

A-Jugend mit Niederlage und Sieg in die Herbstferien!

A-Jugend-Kreispokalfinale gegen JSG Weser/Diemel/Deisel: 1:6 (1:3)

Der Traum ist geplatzt! Für dieses Endspiel hatte sich unsere Mannschaft viel vorgenommen, vielleicht zu viel!? Im Vorfeld des Pokalfinales mussten wir leider drei schmerzhafte, kurzfristige Ausfälle von für uns sehr wichtigen Spielern verkraften. Unsere Offensivkräfte Eberhardt (schwere Verletzung), Meyer (krank) und Schäfer (Klassenfahrt) mussten passen. Dadurch gingen die in Bestbesetzung angetretenen Gäste als Favorit in diese Partie. Nur allein daran hat es aber nicht gelegen, dass wir dieses Spiel so deutlich verloren haben, denn unsere starke Defensivabteilung war ja komplett vertreten. Vielleicht haben aber die geschätzten 250 Zuschauer in Holzhausen sowie das mentale Nichtverkraften der Ausfälle dafür gesorgt, dass wir übernervös und nicht mit dem notwendigen Biss agiert haben. Die ersten 15 Minuten verliefen noch relativ ausgeglichen, beide Teams tasteten sich ab. Dann setzten sich aber die beiden besten Spieler der Gäste, Tannhäuser und Eull, mehr und mehr in Szene und wir konnten diese während der übrigen Spielzeit nicht mehr in den Griff kriegen. Die logische Konsequenz waren bis zur 43. Minute drei Treffer von Tannhäuser (2) und Eull zum 0:3 Rückstand, ehe Ferris Sonnenschein unter großem Jubel der zahlreichen Anhänger einen Freistoß zum 1:3 unter die Latte setzte (45. Minute). Dies hätte vielleicht noch einmal eine Initialzündung sein können, dementsprechend schwor man sich jedenfalls in der Halbzeitpause ein. Allerdings wurde diese Hoffnung postwendend im Keim erstickt, denn Eull erzielte bereits in der 47. Minute den vorentscheidenden Treffer zum 1:4. Danach gingen die Köpfe der Heimmannschaft verständlicherweise nach unten. Dennoch wurde bis zum Schluss tapfer weitergekämpft, daher kein Vorwurf an die Truppe um Kapitän Justus König. Am Ende stand dann ein etwas zu deutlich ausgefallener, aber hoch verdienter 6:1-Sieg der Gäste. Bitter für unsere Jungs, die nach der Siegerehrung mit ein wenig Abstand aber auch wieder das ein oder andere Lächeln auf den Lippen hatten. Letztendlich war es für alle eine herausragende Erfahrung vor so vielen Zuschauern ein Spiel zu bestreiten. Dieses Spiel hilft bei der Entwicklung der Jungs weiter und wird sich im weiteren Saisonverlauf sowie auf das weitere Fußballerleben positiv auswirken. Ihr seid eine prima Mannschaft und wir werden hoffentlich unser wahres Gesicht in den kommenden Spielen bis zur Winterpause noch zeigen können! Das Pokalendspiel haben bestritten: P. Hürkamp, N. Urbaniak, L. Stäblein, J. König, A. Haile, M. Arcuri, N. Müller, M. Robrecht, F. Sonnenschein, P. Tummargong, P. Dölle, N. Siemon, H. Shala und O. Roth A-Jugend spielt sich frei und gewinnt mit 3:1 in Vollmarshausen!

Nur drei Tage nach dem verlorenen Pokalfinale musste unsere A-Jugend erneut ersatzgeschwächt das schwere Auswärtsspiel bei der FSK Vollmarshausen bestreiten. Die Gastgeber hatten bislang wechselhafte Ergebnisse vorzuweisen, allerdings haben diese lediglich mit 1:2 gegen Weser/Diemel/Deisel verloren, so dass wir gewarnt waren. Auf ungeliebtem Kunstrasen fanden wir nur schwer ins Spiel, die ersten Aktionen gehörten den Gastgebern. In der 24. Minute dann die zu diesem Zeitpunkt überraschende 1:0-Führung für die JSG durch eine feine Einzelleistung des an diesem Nachmittag stark aufspielenden Nico Urbaniak. Kurz zuvor ereilte uns noch der nächste Nackenschlag, Paul Dölle musste verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Nur 5 Minuten später mussten wir durch ein kurioses Tor, dessen eher ein Befreiungsschlag denn ein gezielter Torschuss vorausging das bittere 1:1 hinnehmen. Dabei blieb es dann bis zum Halbzeitpfiff. Nach dem Wechsel waren wir wesentlich präsenter in den Zweikämpfen, gewannen durch unsere starken Sechser Martin Robrecht und Noah Müller mehr und mehr im Mittelfeld die Oberhand, so dass wir nun auch fußballerisch überzeugen konnten. Demzufolge fiel nach einem schönen Spielzug das 2:1 durch den frei gespielten Niklas Siemon (54.) und kurz darauf erzielte Martin Robrecht nach Freistoß von Ferris Sonnenschein das wohl vorentscheidende 3:1 für unsere Jungs (57.). Zu erwähnen sei allerdings, dass uns Paul Hürkamp kurz vor unserer Führung mit einer Glanztat im Spiel gehalten hat. Nach unserem Doppelschlag hatten die Gastgeber nicht mehr viel entgegenzusetzen, wir waren dem 4:1 deutlich näher als Vollmarshausen dem Anschlusstreffer. So blieb es dann bis zum Schlusspfiff bei einem verdienten Auswärtssieg unserer JSG. Trotz aller Umstände hat die Truppe Charakter gezeigt, sich in der 2. Halbzeit freigespielt und wichtige drei Punkte als Balsam für die Wunden geholt! Im Aufgebot waren: P. Hürkamp, N. Urbaniak, L. Stäblein, J. König, A. Haile, M. Arcuri, N. Müller, M. Robrecht, N. Siemon, F. Sonnenschein, P. Dölle, P. Tummargong, O. Roth und F. Bernhardt MM

53 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Espenauer „Zweite“ entführt 3 Punkte aus Oelshausen!

SG Altenhasungen/Oelshausen/Istha II – SV Espenau II 1:2 (0:1) Am Sonntagmittag gastierte unsere Reserve mit einem starken Aufgebot in Zierenberg-Oelshausen gegen die zweite Garde der SG Altenhasungen