top of page
Suche
  • AutorenbildSV Espenau Fußball Vorstand

Beide Seniorenmannschaften des SV Espenau beim 2. Immenhäuser Kunstrasen-Cup dabei

I. Mannschaft unterliegt knapp im Finale!

Unsere I. Mannschaft trat im Turnier der GL/KOL-Mannschaften an, und konnte in ihren Gruppenspielen gegen den favorisierten Gruppenligisten TSV Rothwesten und den Klassenkameraden TSV Deisel voll überzeugen und verdient ins Finale einziehen. Dort unterlag man als Titelverteidiger dem Gruppenligisten SG Reinhardshagen knapp.


Gruppenspiele:

SV Espenau I – TSV Rothwesten I 2:1 (1:1)

Beim Auftaktmatch gegen den Nachbarn aus Rothwesten ging unsere Mannschaft hellwach und hochmotiviert ins Spiel und diktierte nach ausgeglichenen Anfangsminuten – etwas überraschend – nahezu über die gesamte Spielzeit. Nach feinem Zusammenspiel mit Nico Weller brachte Benni Sandrock den SVE nach knapp 15 Spielminuten mit 1:0 in Führung. Bis zur Halbzeitpause der Partie, die über 2x30 Minuten gespielt wurde, versäumte es unsere Mannschaft das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Stattdessen musste sie wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff den unglücklichen 1:1-Ausgleich hinnehmen. Dennoch war Gästetrainer Alfred Igel – ob der Leistung seines Teams - zur Pause sichtlich angefressen (O-Ton: „Wir verlieren jeden Zweikampf! Espenau müsste hier eigentlich 4:1 führen!“) Auch in der 2. Spielhälfte ließ unsere Mannschaft gegen die fast mit der kompletten Gruppenligaelf angetretenen Rothwestener Torchance um Torchance aus. Nach exzellentem Zuspiel von Jan Schütz erzielte Niklas Oberbeck 6 Minuten vor dem Ende schließlich doch noch den völlig verdienten 2:1-Siegtreffer. Seinen ersten Einsatz im Dress des SV Espenau absolvierte unser Winterneuzugang von der SG Hombressen/Udenhausen Tobias Mirwald. Der mit reichlich Gruppenliga- und Verbandsligaerfahrung ausgestattete Innenverteidiger hinterließ bei seiner Premiere auf seiner angestammten Position einen starken Eindruck. An dieser Stelle noch einmal Herzlich Willkommen beim SVE, „Piwi“!


SV Espenau I – TSV Deisel I 4:1

Auch im 2. Gruppenspiel gegen den Klassenkameraden und derzeitigen Tabellenführer der KOL konnte unsere Mannschaft insbesondere spielerisch voll überzeugen und zeigte wieder einmal eindrucksvoll, dass sie auf Kunstrasen im hiesigen Sportkreis nur schwer zu besiegen ist. Dieses Spiel musste aufgrund des erneuten Wintereinbruchs um einen Tag verschoben werden und wurde wegen der Fülle der dann an diesem Tag stattfindenden Spiele auf 1x45 Minuten Spielzeit verkürzt. Umso beachtlicher, dass unserer Mannschaft in dieser kurzen Spielzeit 4 Treffer gelangen. Die Torschützen für den über weite Strecken dominanten SVE waren Nico Weller (2), Niklas Oberbeck und Jan Schleiden.



Finale (Sonntag, 05.02.2023):

SG Reinhardshagen I – SV Espenau I 3:2 (1:1)

Im Endspiel am Sonntagnachmittag, welches über die volle Distanz gespielt wurde (2x45 Minuten), musste sich unsere Mannschaft dem Gruppenligisten aus dem Wesertal knapp geschlagen geben. Die frühe 1:0-Führung (3. Spielminute) für den SVE durch Jonah Uhl glich die SGR praktisch im Gegenzug aus. Die SG Reinhardshagen hatte mehr Spielanteile, geriet aber kurz vor der Halbzeitpause beinahe in Rückstand. Niklas Oberbeck erzielte einen Treffer, aus Sicht des Unparteiischen jedoch regelwidrig. Die erstmalige Führung der SGR in der 50. Spielminute per Foulelfmeter konnte Nico Weller nur 3 Minuten später egalisieren. Nach einer Topchance für den SVE gelang den Wesertalern 20 Minuten vor dem Ende der erneute Führungstreffer. Unsere leicht ersatzgeschwächte Mannschaft gab sich noch lange nicht geschlagen und hatte noch mindestens 2x die Möglichkeit erneut auszugleichen. Nach starker Vorarbeit von Nico Weller schob der mitgelaufene Jan Schleiden nach Querpass zum vermeintlichen 3:3-Ausgleich ein. Auch hier sah der Schiedsrichter eine Regelwidrigkeit (Abseits). Bei der letzten Ausgleichschance wenige Minuten vor dem Ende passte Jan Schleiden nach glänzendem Solo auf den besser postierten Jonah Uhl, der leider nur das Außennetz traf. So blieb es beim knappen 3:2-Erfolg für die SG Reinhardshagen und der SVE war zum ersten Mal überhaupt auf dem Kunstrasenplatz in Immenhausen besiegt!

Turnierkader: Lehberger, Sauer, Schmitt, O. Scheibe, M. Moldenhauer, Mirwald, Habryka, Uhl, B. Sandrock, Germeroth, Schütz, Weller, Oberbeck, Schleiden, Höf, Sertic, Neusel, B. Stenzel, Homburg, Stäblein, Chrupek



II. Mannschaft unterliegt in ihrem einzigen Turnierspiel dem SV Mariendorf!

Wie im Vorjahr trat unsere II. Mannschaft im Turnier der Kreisliga A/B/C-Mannschaften an. Im ersten Gruppenspiel traf unser Team auf den B-Ligisten SV Mariendorf. Manuel Neusel konnte unsere „Zweite“ mit 1:0 in Führung bringen. Die Mariendorfer konnten das 2x30 Minuten dauernde Spiel jedoch noch vor der Halbzeitpause drehen. Der 2:1-Pausenstand war zugleich auch der Endstand in diesem Spiel. Das zweite Gruppenspiel unserer Reserve gegen das Topteam der Kreisliga A TSV Carlsdorf musste witterungsbedingt - so wie das Spiel der „Ersten“ - nach hinten verlegt werden. Dieses Spiel wurde dann auf den Endspieltag (Sonntag, 05.02.2023), Spielbeginn 12 Uhr mittags, gelegt. Zu diesem Spiel trat unsere II. Mannschaft dann nicht mehr an und überließ dem TSV Carlsdorf somit den Gruppensieg und ermöglichte dem Gegner damit gleichzeitig die Chance, ausgeruht in das um 14 Uhr beginnende Endspiel zu gehen.

Turnierkader: Engel, Homburg, Stäblein, Hupfeld, Szuszinski, M. Szecsenyi, Neusel, Sertic, Stöter, M. Scheibe, Amin Mohammed, Braun, Coste, B. Schnepf

ps


130 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page