top of page
Suche
  • AutorenbildSV Espenau Fußball Vorstand

Erfolgreiche Generalprobe unserer I. Mannschaft vor dem Rückrundenstart!

SV Espenau I – Fortuna Kassel I 6:5 (2:3)

Das war noch einmal ein Offensivfeuerwerk, was die beiden Kontrahenten vor ihrem jeweiligen Rückrundenstart da am vergangenen Samstag (25.02.2023) auf den Kunstrasenplatz in Immenhausen zauberten. Das Ergebnis offenbart zugleich, dass in den Defensivreihen längst nicht alles wunschgemäß verlief.

Unsere Mannschaft legte einen Blitzstart hin und führte nach Treffern von Jan Schleiden (überragende Einzelaktion) und Nico Weller (nach Doppelpass mit Jan Schleiden) schnell mit 2:0. Danach wachte der Gruppenligist auf und zwang Marvin Schmitt im Tor des SVE in der 15. Spielminute zu einer ersten Glanztat. Mangelhaftes Abwehrverhalten allgemein und individuelle Fehler sorgten dafür, dass die Fortunen das Spiel bis zur Halbzeitpause drehen konnten. Eine Sandrock-Kombination führte wenige Minuten nach Wiederbeginn zum Erfolg. Einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld von Benni verwandelte der zur Pause eingewechselte David per Kopfstoß zum 3:3-Ausgleich. Erneut nur wenige Minuten später (52. Minute) führte einer der schönsten Angriffe des Spieles zur 4:3-Führung des SVE. Nach Balleroberung von Benni Sandrock im Mittelfeld, kam der Ball über Tobi Mirwald und Olli Scheibe auf der linken Außenbahn zu David Sandrock. Der passte mit links scharf in die Mitte, wo Niklas Oberbeck direkt abnahm und platziert einschob. Wiederum nur 3 Minuten später wurde ein tolles Zusammenspiel der beiden heute starken Akteure Nico Weller und Niklas Oberbeck leider nicht vom Erfolg gekrönt. Dafür traf der Gruppenligist nach knapp einer Stunde Spielzeit nach Eckball und anschließender Kopfballstafette zum 4:4-Ausgleich. Das Offensivspektakel war noch lange nicht vorbei. In der 65. Spielminute passte Jan Schleiden auf den (leicht abseitsverdächtig) lauernden David Sandrock, der per „Tunnel“ den zweiten Torhüter der Fortunen überlistete und zum 5:4 einschob. Es waren immer noch mehr als 20 Minuten zu spielen, als der SVE nach erneut schlechter Defensivarbeit ebenfalls den fünften Gegentreffer hinnehmen musste. Beinahe gelang den Kasselern kurz danach die erstmalige Führung im 2. Durchgang, aber nach einem Pfostenschuss konnte Benni Sandrock die Situation gerade noch so vor dem einschussbereiten Fortunastürmer bereinigen. Den Schlusspunkt setzten die beiden Spieler, die dem heute überragenden SVE-Offensivspiel ihren Stempel aufdrückten. Nach Abwurf von TW Marvin Schmitt kam der Ball über Benni Sandrock zu Jan Schleiden. Jan marschierte in seiner unwiderstehlichen Art durch das Mittelfeld und passte in den Strafraum zu David Sandrock. David brachte den Ball von halblinks platziert im langen Eck zum 6:5-Siegtreffer unter und konnte damit seine 100-prozentige Chancenverwertung am heutigen Tag bewahren.

Tore: 1:0 Schleiden (7.), 2:0 Weller (8.), 2:1 (24.), 2:2 (40.), 2:3 (44.), 3:3 D. Sandrock (48.), 4:3 Oberbeck (52.), 4:4 (59.), 5:4 D. Sandrock (65.) 5:5 (69.), 6:5 D. Sandrock (84.)

Kader: Schmitt, O. Scheibe, M. Moldenhauer, Mirwald, Frimmel, B. Sandrock, Schütz, Weller, Oberbeck, Schleiden, Höf, D. Sandrock, Habryka, Sertic, Chrupek, Sauer ps


119 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page