top of page
Suche
  • AutorenbildSV Espenau Fußball Vorstand

II. Mannschaft mit Zittersieg in Carlsdorf

TSV Carlsdorf II - SV Espenau II 0:1 (0:0)

Innerhalb von 4 Tagen konnte unsere II. Mannschaft den zweiten Sieg im zweiten Rückrundenspiel erringen. Zugegebenermaßen hing der Erfolg am vergangenen Sonntag (23.04.2023) bei der Reserve des KLA-Tabellenführers in Carlsdorf zum Schluss am seidenen Faden. Unsere Reserve kam nicht gut in das Spiel und sah sich zu Beginn einer mindestens gleichwertigen Gastgeberelf gegenüber. Dies änderte sich nach etwa 15 Minuten und das Geschehen auf dem holprigen Waldsportplatz verlagerte sich zusehends in die Spielhälfte der Carlsdörfer. Das Gefahrenpotenzial vor dem Tor der Gastgeber blieb jedoch äußerst gering, da die gelegentlichen Abschlüsse unserer Offensive ihr Ziel in aller Regel weit verfehlten. So ging es mit einem etwas unbefriedigenden Ergebnis in die Halbzeitpause.

Der Wiederbeginn war kaum eröffnet, da fiel der Ball Raber Amin Mohammed vor die Füße. Dieser fackelte nicht lange und drosch den Ball aus größerer Distanz mit überragender Schusstechnik Tor-des-Monats-verdächtig exakt in den rechten oberen Torwinkel.

Nach dem Führungstreffer blieb unsere Reserve spielbestimmend, verstand es jedoch nicht, die technische und läuferische Überlegenheit in Tore umzumünzen. Zu oft mangelte es an der Präzision im Spielaufbau und bei den sich nun häufenden Torabschlüssen. Auf der anderen Seite vermittelte unsere gesamte Defensive einen sehr sicheren Eindruck und ließ bis in die Schlussminute hinein keine wirklich gute Torchance für den TSV zu, sodass der Erfolg eigentlich nicht gefährdet schien. Dann wurde es doch noch einmal turbulent in unserem Strafraum – zum ersten und einzigen Mal in diesem Spiel überhaupt. Aber mit etwas Glück und Geschick wurde zweimal kurz hintereinander verhindert, dass der Ball den Weg in das Gästetor fand, sodass es schlussendlich beim völlig verdienten 1:0-Auswärtssieg unserer Reserve blieb. Damit konnte sie den Abstand auf den spielfreien Spitzenreiter aus Deisel weiter verkürzen. Dieser beträgt jetzt lediglich noch 3 Punkte bei immer noch 4 Spielen Rückstand.

Tore: 0:1 Amin Mohammed (47.)

Aufgebot: Engel, Kördel, Peters, Frimmel, Döring, Breitlauch, Sertic, Brinkmann, Amin Mohammed, M. Scheibe, Iordan, Neusel, M. Szecsenyi, J. Dümer ps


93 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page