Suche
  • SV Espenau Fußball Vorstand

JSG Espenau/Holzhausen wird ab der Saison 2021/2022 mit der TSV Immenhausen erweitert!

Die seit 2014 bestehende Jugendspielgemeinschaft Espenau/Holzhausen bekommt ab der neuen Saison Zuwachs mit der TSV Immenhausen. Dies ist das Ergebnis nach intensiven

Gesprächen von Abteilungs-und Jugendleitung in den letzten Wochen und Monate.

Schon Anfang des Jahres 2020 war der Schritt für die laufende Saison geplant, welcher aber an diversen Gründen (u.a. Beginn der Pandemie) scheiterte. Doch nun im zweiten Anlauf wurde die Kooperation besiegelt.

Es wird von allen Seiten eine langfristige Zusammenarbeit angestrebt, um auch den immer schwieriger werdenden Möglichkeiten im Jugendfußball entgegenzuwirken.

Gerade in den älteren Jahrgangsbereichen wird es für Vereine immer schwieriger allein Mannschaften auf die Beine zu stellen, daher ist es für alle 3 Vereine die sinnvollste Lösung die Kräfte zu bündeln.

Die gute Infrastruktur mit insgesamt 5 Rasenplätzen und dem neuen Kunstrasenplatz in Immenhausen sowie 3 Sporthallen, die kurzen Wege zwischen den Ortschaften und das die meisten Kinder auf eine gemeinsame Schule bzw. sogar Klasse

gehen, machten die Entscheidung zu einem sinnvollen Gesamtpaket.

Die JSG Espenau/Holzhausen/Immenhausen wird von den Bambinis bis zur A-Jugend an den Start gehen! Bei der A-Jugend wird im nächsten Jahr weiterhin, wie schon die letzten beiden Jahre auch, Spieler der JSG Fuldatal dabei sein.

Dies wird dann ab Sommer 2022 nicht mehr der Fall sein.

In den nächsten Wochen und Monate wird es weitere Gespräche geben, um die Details (Trainer, Spielorte und Zusammenstellung der Kader) zu klären.

Somit blicken alle 3 Vereine in eine gemeinsame, sichere und sportlich erfolgreiche Zukunft im Jugendfußball in den nächsten Jahren!


Eure Jugendleitung

Jörg Odensaß und Frank Hesemeier


Foto: Jörg Odensaß und Frank Hesemeier v. l. n. r.

390 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

A-Jugend mit Niederlage und Sieg in die Herbstferien!

A-Jugend-Kreispokalfinale gegen JSG Weser/Diemel/Deisel: 1:6 (1:3) Der Traum ist geplatzt! Für dieses Endspiel hatte sich unsere Mannschaft viel vorgenommen, vielleicht zu viel!? Im Vorfeld des Pokalf