Suche
  • SV Espenau Fußball

Kreispokal-Halbfinale der A-Jugend

Kreispokal-Halbfinale der A-Jugend gegen JSG Calden/Grebenstein/ Hombr./Udenhsn.: 4:8 (0:5)

Ein munteres Spielchen mit vielen, sehenswerten Toren sahen die zahlreich mitgereisten Zuschauer unserer A-Jugend in Udenhausen im Pokalhalbfinale gegen den Verbandsligisten und haushohen Favoriten JSG Calden/Grebenstein/Hombr./Udenhsn. In der ersten Halbzeit wurden uns die Grenzen klar aufgezeigt und wir lagen bereits nach 15 Minuten mit 0:3 im Hintertreffen, was Schlimmes befürchten ließ. Torhüter Paul Huerkamp verhinderte bis zur Pause einen höheren Rückstand als das 0:5. Nach der Halbzeit jedoch mussten sich alle Anwesenden die Augen reiben. Unsere Mannschaft stemmte sich vehement gegen weitere Gegentreffer und initiierte selbst einige vielversprechende Angriffe. So wurde die Partie weitgehend ausgeglichen gestaltet und man konnte sowohl konditionell als auch in den Zweikämpfen voll mithalten. Die deutlichen Größenvorteile der Heimmannschaft fielen nun nicht mehr so ins Gewicht. Nur zwei weitere Tore zum 0:7 wurden bis zur 83. Minute von unserer Defensivabteilung zugelassen. Mit dem Anschlusstreffer von Ferris Sonnenschein zum 1:7, der mit einem Schuss Marke „Tor des Monats“ in den linken Giebel senkend vom Mittelanstoßpunkt den Torhüter überlistete (62. Minute), wurde eine kleine Aufholjagd gestartet. Das 2:7 von Phiraphat Tummargong bereitete Noah Müller per Schnittstellenpass mustergültig vor (70.), ehe wir das 2:8 hinnehmen mussten (83.). In den letzten fünf Minuten drehten wir noch einmal richtig auf und erzielten zwei wunderschön herausgespielte Treffer durch Linus Schäfer und Phi Tummargong zum 4:8-Endstand. Tolle Leistung in der 2. Halbzeit, welche gegen den zwei Klassen höher spielenden Gegner sogar mit 4:3 gewonnen wurde. Die Gastgeber zollten uns nach Spielende Respekt und gratulierten uns zu unserer Leistung, die es in den kommenden Spielen zu bestätigen gilt.

32 Ansichten