Suche
  • SV Espenau Fußball

Letzte Testspiele für beide Seniorenmannschaften vor dem Ligastart

SV Espenau I – TSG Wilhelmshöhe I 1:2 (0:1)

Mit der TSG aus Wilhelmshöhe - einer der Mitfavoriten in der KOL Kassel – stellte sich ein sehr lauf- und spielstarkes Team in Hohenkirchen vor. Unserer Mannschaft fehlten bei diesem letzten Test mit B. Sandrock, D. Moldenhauer, Höf und Klindworth sehr wichtige Kräfte in Mittelfeld und Angriff. Angesichts des bevorstehenden 1. Punktspiels am kommenden Sontag wollte Trainer Chrupek kein Risiko eingehen, und ließ o. g. angeschlagene Spieler pausieren, in der Hoffnung, dass diese in einer Woche der Mannschaft wieder zur Verfügung stehen.

Die Gäste bestimmten von Beginn an das Spiel. Basierend auf einer starken zentralen Defensive versuchte unsere Mannschaft mit taktischer Disziplin dagegen zu halten, und ließ so den optisch deutlich überlegenen Gegner zu kaum einer nennenswerten Torchance kommen. Lediglich in der 21. Minute führte ein blitzsauber vorgetragener Angriff über die rechte Seite zum verdienten Führungstreffer für die TSG. Bis zur Halbzeitpause ging von unserer Mannschaft weiterhin wenig Torgefahr aus. Das änderte sich mit Beginn der zweiten Spielhälfte, in der unsere Mannschaft etwas umstellte. Der eingewechselte - verletzungsbedingt erstmals zur Verfügung stehende - Neuzugang Nicolae Sergio Jordan war es, der mit seinem energischen Einsatz erstmals für ernsthafte Gefahr vor dem Tor des Gegners sorgte. Fortan gelang es unserer Mannschaft das Spiel ausgeglichener zu gestalten. In der 77. Minute blieb es dann Nico Weller vorbehalten, nach Zuspiel von Sergio Jordan den 1:1-Ausgleichstreffer zu erzielen. Eine der letzten Möglichkeiten des Spiels nutzen die Gäste dann doch noch zum insgesamt verdienten 2:1-Erfolg.

Tore: 0:1 (21.), 1:1 Weller (77.), 1:2 (85.) Kader: Aloe, Oberbeck, Schütz, M. Moldenhauer, Graser, Uhl, O. Scheibe, Weller, Schleiden, Sertic, Weinhold, Sergio Jordan, Heinz, Chr. Sandrock, Kördel, Sauer

SV Espenau II – SG Hombressen/Udenhausen III 2:6 (1:3)

Am Ende unverdientermaßen viel zu hoch verlor unsere II. Mannschaft ihr letztes Testspiel gegen den B-Ligisten. Nach einem ansprechenden Auftakt und einer verdienten 1:0-Führung, erzielt durch Leon Brinkmann, ging der Faden bei unserer Mannschaft nach 2 mehr als fragwürdigen Elfmeterentscheidungen, die der Gast beide nutze (davon 1x erst im zweiten Nachsetzen, nachdem Daniel Weißmüller zunächst glänzend parierte), etwas verloren. Nach dem 1:3 für die SGHU, das noch vor der Pause fiel, konnte erneut Leon Brinkmann nach ca. einer Stunde Spielzeit noch einmal auf 2:3 verkürzen. Der SVE warf nun alles nach vorn, ließ aber in der Folge ein ums andere Mal Konter zu, von denen der brandgefährliche Außenspieler der Gäste innerhalb von 10 Minuten in Robben-Manier 3 Situationen gnadenlos ausnutze, und damit zum am Ende – gemessen an den Spielanteilen – viel zu hohen 6:2-Sieg seiner Mannschaft traf.

Tore: 1:0 Brinkmann (5.), 1:1 (24., FE), 1:2 (31., HE), 1:3 (44.), 2:3 Brinkmann (61.), 2:4 (65.), 2:5 (71.), 2:6 (75.) Kader: Weißmüller, Becker, T. Scheibe, J. Dümer, Hupfeld, R. Dümer, Szecsenyi, B. Stenzel, Chr. Sandrock, Brinkmann, Mohammed, Najjer, Dilling, S. Gutkuhn, Braun, Wagner, Sauer

Nächste Spiele (Punktspielauftakt), Sportanlage Hohenkirchen:

So., 06.09.2020, 13.15 Uhr: SV Espenau II – TSV Holzhausen II

So., 06.09.2020, 15 Uhr: SV Espenau I – TSV Holzhausen I

Peter Sandrock

90 Ansichten