top of page
Suche
  • AutorenbildSV Espenau Fußball Vorstand

Offizielle Einweihung der Mauer’s Baikschopp Arena gegen Nordhessens „Flaggschiff“!

SV Espenau – KSV Hessen Kassel 0:12 (0:5)

Das unter dem Titel „Krombacher Spiel der Region“ am vergangenen Mittwoch (03.07.2024) stattgefundene Spiel unseres SVE gegen den Regionalligisten aus der Kasseler Südstadt stand zunächst ganz im Zeichen der „Umfirmierung“ der Hohenkirchener Sportanlage in die offizielle Bezeichnung „Mauer’s Baikschopp Arena“. Nachdem sich vor dem Spiel zunächst zahlreiche Prominente zum „Wieso? Weshalb? Warum?“ der Partie äußerten, ging es dann zügig zum Sportlichen über. Was konnte man von diesem Spiel erwarten? Natürlich einen in allen Belangen überlegenen KSV, der mit diesem Spiel vielleicht keine Erkenntnisse über seine künftige Stammformation gewonnen hat, aber sicherlich in hohem Maße Eigenwerbung für Spitzenfußball in der Region betrieben hat. Auf der anderen Seite die Fußballer des SVE, für die es eine z. T. einmalige Gelegenheit war, sich gegen einen solch hochkarätigen Gegner zu beweisen, und die eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten auszuloten. Der Gastgeber überzeugte von Beginn an mit Einhaltung der taktischen Grundordnung und disziplinierter Spielweise. Der übermächtige Gegner kam dennoch nicht unerwartet regelmäßig zu teilweise wunderschönen Toren, die in Präzision und Wucht Anschauungsunterricht lieferten. So entsprach der 0:5-Halbzeitstand dem Geschehen auf dem Rasen vor der stattlichen Kulisse von ca. 400 Zuschauern.

Nach Wiederanpfiff von Schiedsrichter Philipp Metzger (RW Wolfhagen), der das überzeugende Hessenliga-Schiedsrichtergespann, ergänzt um Sven Werner und Alexander Wahl, anführte, schwammen dem SVE nach den vielen Wechseln zur Halbzeitpause die Felle etwas davon. Der KSV schraubte das Ergebnis nach gut einer Stunde Spielzeit beinahe mühelos bereits auf „zweistellig“. Am Ende eines denkwürdigen Spieles, welches am Ende nur Gewinner sah, stand schließlich ein standesgemäßes 0:12 gegen einen übermächtigen Gast aus Kassel. Ausnahme, unser Spieler Michael Moldenhauer, der nach ca. 30 Minuten verletzt ausgewechselt werden musste und dem wir an dieser Stelle „Gute Besserung“ wünschen!

Tore: 0:1, 0:2 Hadzic (11., 14.), 0:3, 0:4 Bräunling (26., 39.), 0:5 Zografakis (42.), 0:6, 0:7 Luyeye-Nkula (47., 48.), 0:8 Hingerl (60.), 0:9 Hagemann (62.), 0:10 Sturm (67.), 0:11 Hagemann (77.), 0:12 Sturm (84.)


Kader: Schmitt, Schlinke, M. Moldenhauer, Töppel, Mirwald, Meurer, Schütz, Breitlauch, Höf, D. Sandrock, Weller, Carrier, Windus, Ansari, Meyer, Müller, Uhl, Appel, Desta – Otto ps



132 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page