top of page
Suche
  • AutorenbildSV Espenau Fußball Vorstand

Reserve mit deutlichem Kantersieg Zuhause!


Letzten Samstag empfing unsere Reserve die zweite Mannschaft der neuen Spielgemeinschaft aus Ersen, Ostheim, Zwergen und Liebenau. Die Gäste kamen mit keiner unbedingt guten Bilanz nach Espenau: Nach 5 Spielen stand nur ein einziger Punkt auf dem Punktekonto. Unsere Mannschaft hingegen war ganz vorn in der Tabelle zu finden. Also hieß es diesen Platz auch zu verteidigen.

Etwas ungewöhnlich startete das Spiel nur mit Zehn gegen Zehn, da sich ein Gästespieler etwas verspätete.

In der heißen Mittagssonne wollte unsere Mannschaft von Anfang wieder zeigen wer der Herr im Haus ist. Man wollte direkt das Spiel an sich reißen. So dominierte unsere Truppe das Spiel direkt und hielt den Ball in den eigenen Reihen. Die ersten zwingenden Chancen ließen dann aber doch auf sich warten.

Nach knapp 20 Minuten sollte aber der Torreigen eröffnet werden. Moldenhauer wurde im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter entschied zu Recht auf Elfmeter. Der Gefoulte trat selber an und versenkte eiskalt . Nur einen kurzen Moment später, war es wieder Moldenhauer, der nach Vorlage von Barg vollstreckte. Jetzt lief es für unsere Mannschaft und die Tore fielen wie am Fließband. Wieder nach einer Vorlage von Barg, war es diesmal Neusel, der das Spielgerät gekonnt ins das Gehäuse schlenzte. Mohammed durfte sich dann mit einem starken Distanzschuss auch noch in die Torschützenliste einreihen. Auch Neusel durfte noch einmal und machte seinen Doppelpack perfekt. Kurz vor der Pause traf dann auch Sertic, sehenswert mit einem starken Schuss oben in den Winkel und machte das halbe Dutzend voll.

So ging es mit einem deutlichen 6:0 in die wohlverdiente Halbzeitpause.

Nach der Pause machte unsere Mannschaft sofort da weiter, wo sie aufgehört hatte. Oberbeck erhöhte direkt stark auf 7:0.

Nur wenig später kam auch der elfte Mann von den Gästen und es wurde wieder wie gewohnt 11 gegen 11 gespielt. Es spielte allerdings weiterhin nur unsere Mannschaft. Es würden sich immer wieder mehrere Chancen erspielt. So war es Iordan, der dann auf 8:0 erhöhte. Danach spielte man weiter stark nach vorne, tat sich aber schwer den Ball über die Linie zu drücken. Auch der starke Schlussmann der Gäste vereitelte einige gute Chancen unserer Mannschaft.

Den Schlusspunkt durfte dann wieder Iordan setzen, der mit seinem zweiten Treffer den Endstand von 9:0 perfekt machte.

Nach einem starken Auftritt unserer Mannschaft gegen einen Gast der keine Mittel fand, irgendwas dagegen zu setzen, belohnte man sich mit einem verdienten hohen Ergebnis.

Nächste Woche geht es dann zur Reserve der FSG Weidelsburg, wo man wieder die Tabellenspitze verteidigen will.

Tore:

1:0, 2:0 Moldenhauer (19.), (22.)

3:0, 5:0 Neusel (23.), (35.)

4:0 Mohammed (25.)

6:0 Sertic (36.)

7:0 Oberbeck (48.)

8:0, 9:0 Iordan (55.), (78.)

Aufgebot:

Lehberger, Kördel, Frimmel, Stöter, Stäblein, Sertic, Neusel, Mohammed, D. Moldenhauer, Barg, Oberbeck, Fleischhauer, Iordan, Chrosziel

Lh


105 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Abschied

Comments


bottom of page