top of page
Suche
  • AutorenbildSV Espenau Fußball Vorstand

Reserve mit Kantersieg im ersten Heimspiel!


SV Espenau II - SV Balhorn II 6:1 (4:0)

Letzten Sonntag stand für unsere zweite Mannschaft das erste Heimspiel in der Kreisliga B an. Nach der unglücklichen Niederlage in Ehlen, wollte man diesmal den ersten Dreier in der neuen Saison einfahren. Der Gegner war die Reserve des SV Balhorn, die letzte Saison noch in der Kreisliga A zu finden war. Also hieß es Aufsteiger gegen Absteiger.

Von Anfang an wollte man zeigen, wer zuhause Spielt und direkt druckvoll agieren mit viel Zug zum Tor. Das sollte von Anfang an auch gelingen. Direkt konnte sich unsere Truppe einige Chancen erspielen und war mit Abstand die bessere Mannschaft. Die Gäste hingegen wirkten verunsichert und wussten sich meist nur mit langen Bällen zu helfen. Nach einigen Chancen konnte Oberbeck dann nach 12 Minuten den Bann brechen und erzielte den Führungstreffer. Nur einen Augenblick später war es wieder Oberbeck, der eiskalt vollstreckte. Unsere Mannschaft war klar spielbestimmend und machte es den Gästen schwer. Oft wurde die Breite des Spielfeldes gut genutzt und auch das Aufbauspiel wirkte ruhig und geduldig. Einzig die Chancen liess man zu oft liegen.

In der ersten Halbzeit war es dann nochmal Oberbeck, der nach Vorlage von Moldenhauer seinen Hattrick klarmachte und auch Moldenhauer durfte sich kurz vorm Pausenpfiff ebenfalls in die Torschützenliste eintragen.

Der Halbzeitstand von 4:0 war auf jeden Fall zufriedenstellend, man wusste aber, dass der Spielstand noch viel höher hätte ausfallen können. So wollte man nach der Pause wieder angriffslustig sein und sich einige Chancen erspielen.

Nach dem Anstoß der Gegner war es dann der gerade eingewechselte Stöter, der den Rückpass der Gäste ahnte, dazwischen lief und mit seinem ersten Ballkontakt eiskalt einnetzte.

Doch danach ging nicht mehr viel, zwar konnte man sich wieder einige Chancen erspielen, allerdings fehlte zu oft die Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Kasten. Auch im Aufbauspiel schlichen sich immer mehr Fehler ein, auch wenn man immer noch mit Abstand die bessere Elf war und den Gegner dominierte. Nach 75 Minuten staubte dann Oberbeck einen Apraller von Sertic stark ab und schnürte so seinen Viererpack. Unmittelbar danach durften die Gäste noch ihren Anschlusstreffer erzielen und machten damit den Endstand von 6:1 perfekt.

Ein souveränes Spiel unserer Elf, was mit Sicherheit höher ausgegangen wäre, hätte man die Chancen mehr genutzt. Trotzdem eine sehr starke Leistung unserer Reserve. Nach diesem Kantersieg geht es nächsten Sonntag am 20.08. In Wolfhagen für unsere Mannschaft weiter. Dort trifft man schon um 10:45 Uhr auf die dortige dritte Mannschaft des FSV, die mit Sicherheit eine Herausforderung darstellen wird und wo man an die starke Leistung anknüpfen will.

Tore:

1:0 Oberbeck (12.)

2:0 Oberbeck (13.)

3:0 Oberbeck (32.)

4:0 D. Moldenhauer (44.)

5:0 Stöter (46.)

6:0 Oberbeck (75.)

6:1 (76.)

Aufgebot:

Engel, Stäblein, Hupfeld, Frimmel, Kördel, Breitlauch, Neusel, Barg, D. Moldenhauer, O. Scheibe, Oberbeck, Homburg, Sertic, Stöter

Lh


75 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Abschied

留言


bottom of page