Suche
  • SV Espenau Fußball Vorstand

Reserve mit souveränen Sieg in Deisel


Am letzten Sonntag ging für unsere Reserve nach längerer Spielpause endlich wieder auf den Platz. Nach der unglücklichen Niederlage in Helmarshausen, muss man zwar auf einen Patzer der Weser Diemeler hoffen, allerdings ist der Aufstieg noch nicht außer Sichtweite.

Dafür muss man aber alle restlichen Spiele gewinnen, auch dieses hier.

In Trendelburg empfing uns die zweite Garde aus Deisel, gespickt mit Akteuren ihrer ersten Mannschaft. Doch auch unsere Mannschaft kam mit starkem Aufgebot und zeigte von Anfang an, auch ohne den verhinderten Trainer Nico Reinemann, dass man den Aufstieg noch nicht abgeschrieben hat.


Schnell übte man starken Druck auf die gegnerische Abwehrreihe aus, die immer wieder mit langen Bällen ihr Glück versuchte.

Oft erspielte man sich starke Chancen, allerdings passte der Abschluss nicht immer. Unsere Elf war hier die klar überlegene Mannschaft doch machte das Tor einfach nicht, so kam es nach ungefähr 30 Minuten zur gefährlichsten Chance der Gastgeber. Nach einem starken langen Ball, tauchte der Stürmer alleine vor Lehberger auf, doch Scheibe rettete im letzten Moment.

Kurz vor der Halbzeit kam dann endlich der erlösende und verdiente Führungstreffer, nach Starkem Pass von Weller, war es der heutige Spielertrainer Kördel, der im Fallen den Ball elegant über den Torwart in die Maschen lupfte und so seinen 3. Saisontreffer erzielte.


Nach dem Seitenwechsel, brauchte unsere Mannschaft erst ein paar Minuten, undso waren es wieder die Gastgeber, die eine kurze Druckphase hatten. Allerdings blieb eine zwingende Torchance aus.

Langsam kam man wieder in Fahrt.

Nach circa 53. Minuten entschied der souveräne Schiedsrichter, nach Foul an Weller, auf Freistoß für unsere Mannschaft aus gut 17 Meter.

Schütz nahm sich den Ball und haute ihn ganz trocken ins Netz, keine Chance für den sonst starken Keeper.


Unsere Truppe spielte dann wieder ganz starken offensiven Fussball und stand hinten wieder sehr stabil. Das einzige was man anzweifeln könnte wäre die Chancenverwertung. Oft kombinierte man sich sehr stark zum gegnerischen Tor, doch meistens war es der letzte Pass, der nicht ankam oder ein schlechter Abschluss.

Doch in der 88. Minute war es dann doch soweit, nach toller Kombination behielt Braun die Übersicht in Sechzehner und legte den Ball zu Weller rüber, der nur noch einschieben musste und den 3:0 Endstand perfekt machte.


Ein ganz starkes Spiel unserer Mannschaft, die gut und gerne auch noch das ein oder andere Tor mehr erzielen konnten. So hält man weiter den Druck auf Weser/Diemel hoch und wartet sehnsüchtig auf einen Patzer, um doch noch nächste Saison ein Regal höher zu spielen.

Nächste Woche Sonntag erwartet man dann zuhause wieder eine Spielstarke Mannschaft mit den Kickers aus Wolfhagen und kann sich auf eine packende Partie einstellen.


Tore:

0:1 Kördel (41.)

0:2 Schütz (53.)

0:3 Weller (88.)



Aufgebot:

Lehberger, Weissmüller, Frimmel, Hupfeld, T. Scheibe, Homburg, Schütz, Breitlauch, Kördel, Weller, Heinz, Wetzel, B. Stenzel, Braun, Szecsenyi


Lh



127 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen