Suche
  • SV Espenau Fußball Vorstand

Reserve sichert sich Herbstmeisterschaft im Derby!

TSV Holzhausen II : SV Espenau II 1:2 (0:0)


Reserve sichert sich Herbstmeisterschaft im Derby!


Am letzten Spieltag der Hinrunde ging es für unsere Zweitvertretung zum Flutlichtderby nach Holzhausen. Am Freitagabend erwartete eine motivierte Reserve des TSV unsere Mannschaft. Auch wenn die Favoritenrolle aufgrund der Tabellensituation klar auf unserer Seite war, wollte man den Gegner nicht unterschätzen. Klar war auch, dass ein Dreier her musste, um die Herbstmeisterschaft zu sichern.

Von Anfang an merkte man, dass das aber kein Selbstläufer wird. Die motivierten Gastgeber wollten überraschend mitspielen und ließen so schnell nichts zu. Im Gegenteil, sie spielten gut mit und boten unserer Mannschaft anfangs Paroli. Zum Glück blieben die grossem Chancen im ersten Durchgang erstmal aus und wenn es mal gefährlich würde, war Schlussmann Aloe da.

Aber auch unsere Mannschaft konnte vorne nicht wirklich gefährlich werden, bis auf einen gefährlichen Lattenknaller von Iordan nach ungefähr 25 Minuten, kam unsere Elf nicht wirklich vor das Tor der Gastgeber. So kam die Pause zum richtigen Zeitpunkt und man konnte sich noch einmal sortieren.

Direkt nach Anpfiff der zweiten Hälfte wollte man, auch bei schweren Platzbedingungen, einen ansehnlichen Fussball bieten. Immer wieder kam man in den Offensivdrang und konnte die Gastgeber überlaufen. So nahm auch die Derbystimmung endlich Mal Fahrt auf, endlich wurde gekämpft und Härte gezeigt in den Zweikämpfen. Doch das Tor ließ noch auf sich warten. Auch wenn in Durchgang 2 das Chancenplus klar auf unserer Seite lag, wollte die Kugel nicht ins Tor. Der erfahrene Holzhäuser Schlussmann machte seine Sache gut und entschärfte fast jeden Ball. Bis es nach 65 Minuten endlich soweit war. Nach einem Chaos im gegnerischen Strafraum, hielt Stöter irgendwie den Fuß dran und erzielte den erlösenden Führungstreffer, sowie sein erstes Saisontor. Nur 2 Minuten später sah Oberbeck, dass der gegnerische Torwart ziemlich weit vor seinem Kasten stand und zog aus mehr als 30 Metern einfach Mal ab. Direkt über den Keeper in die Maschen und erhöhte auf 2:0.

Jetzt nahm man den Holzhäusern den Wind aus den Segeln und kontrollierte das Spiel. Doch kurz vor Abpfiff war es doch nochmal spannend. Nach einem glücklichen Tor der Gastgeber musste man nochmal kurz zittern, ehe der erlösende Pfiff der Schiedsrichterin ertönte.

Mit einem erkämpften Sieg im Derby konnte man eine souveräne Hinrunde abschließen und die verdiente Herbstmeisterschaft feiern. Mit 8 Siegen und einem Remis aus 9 Spielen geht man also ungeschlagen in die Winterpause und hat den lang ersehnten Aufstieg in eigener Hand.


Tore:

0:1 (65.) Stöter

0:2 (67.) Oberbeck

1:2 (90.)


Aufgebot:

Aloe, J. Dümer, Peters, Szecsenyi, Mohammed, Neusel, Stöter, Iordan, Oberbeck, Kördel, M. Scheibe, Stäblein, Homburg, Braun

Lh



58 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen