Suche
  • SV Espenau Fußball Vorstand

Reserve gewinnt Derby in Holzhausen!

TSV Holzhausen II - SV Espenau II 1:4 (0:3)

Nach gut 2 Wochen Zwangspause wegen abgesagterSpiele, durfte die Zweite am Mittwoch, den 13.04.2022,endlich wieder ran. Es war Derbytime angesagt und so ging es unter der Woche zum Flutlichtspiel nach Holzhausen.

Mit zahlreicher Unterstützung im Rücken, wollte man sofort wieder druckvoll starten und selbst das Heft in die Hand nehmen. Das gelang anfangs noch nicht so, wie die letzten Spiele, da der Gegner eine gute Gegenwehr zeigte und selber mitspielen wollte.

Doch nach gut 15 Minuten zappelte der Ball das erste Mal im Netz. Amin Mohammed stand im Rückraum komplett frei und beförderte die Kugel mit einem satten Schuss ins untere linke Toreck. Das Tor kam zum richtigen Zeitpunkt und unsere Mannschaft zeigte weiter, warum sie ganz oben in der Tabelle zu finden ist. Denn rund eine Viertelstunde später war es Heinz, der sich auf der rechten Seite durchsetzte und mit einer guten Flanke Kördel fand, der mit perfektem Kopfallspiel den Ball im Gehäuse unterbrachte.Gute 10 Minuten später war es, nach überragender Hacken-Vorlage von Stenzel, wieder Kördel, der eiskalt vorm Tor war, so seinen Doppelpack schnürte und den 3:0-Halbzeitstand perfekt machte.

Nach der Pause machte unsere Elf genau da weiter, wo sie aufgehört hatte, konnte diesmal allerdings viele Chancen nicht nutzen. Oft war es der letzte Pass, der nicht ankommen wollte, oder das fehlende Auge für den besser positionierten Mitspieler.

So dauerte es bis zur 75. Minute, bis der Ball endlich wieder im Tor war. Vom reaktivierten Timo Scheibe unter Druck gesetzt, konnte der gegnerische Abwehrspieler nicht anders, als den Ball selbst im eigenen Tor unterzubringen.Etwa 5 Minuten später durfte der Gastgeber noch den verdienten, aber auch glücklichen Ehrentreffer erzielen. Nach einer Unaufmerksamkeit unserer sonst sehr stabilen Abwehr, durfte der Gegner somit das Endergebnis von 4:1 für unsere Truppe perfekt machen. In einem intensiven Derby, zeigte unsere Mannschaft vollen Einsatz, Kampf und Leidenschaft. Auch wenn das spielerische Element nicht immer gepasst hat, spricht das Ergebnis von 4:1 eine klare Sprache und man war hier die deutlich bessere Mannschaft.

Am Ostermontag steht nun das große Topspiel an. Gegen die Zweitvertretung der SG aus Weser/Diemel kann man in Helmarshausen einen sehr wichtigen und großen Schritt Richtung Aufstieg gehen und einen wichtigen Konkurrenten auf Abstand halten.

Tore: 0:1 (16.) Amin Mohammed, 0:2, 0:3 Kördel (33., 42.), 1:3 (75.), 1:4 Eigentor (78.)

Aufgebot: Sauer, Kördel, Frimmel, Hupfeld, Homburg, Breitlauch, Schütz, Heinz, B. Stenzel, Amin Mohammed, M. Szescenyi, T. Scheibe, J. Dümer, B. Schnepf, Lehberger Lh


39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen