top of page
Suche
  • AutorenbildSV Espenau Fußball Vorstand

Zufriedenstellende Gruppenligapremiere unserer I. Mannschaft

SV Espenau I – TSV Hertingshausen I  1:1 (1:1) 

Am vergangenen Mittwoch, den 09.08.2023, war es nun endlich soweit, dass sich nach mehr als 50 Jahren erstmals wieder eine Espenauer Mannschaft auf der Bühne des Fußballbezirks präsentieren durfte. Und das Interesse an der neuen Espenauer Fußballherrlichkeit war riesengroß. Neben einer beträchtlichen Anzahl von Gästefans aus dem Baunataler Stadtteil, wurde sehr viel Fußballprominenz von der benachbarten Gruppenligakonkurrenz gesichtet, was mutmaßlich dem Nachholtermin an diesem Mittwochabend geschuldet war. Besonders auffällig und erfreulich zugleich war jedoch, dass - lt. Zeitzeugen – etliche einheimische Fußballfreunde den Weg zur Hohenkirchener Sportanlage gefunden hatten, die seit mindestens 40 Jahren dort nicht mehr gesehen worden sind!

Unsere Mannschaft begann im Spiel dieser beiden bisher unbekannten Gesichter der Liga – die Gäste wurden vor der Saison in die Gruppe 2 der Gruppenliga Kassel umgruppiert -, sehr konzentriert und ballsicher. Nach einer Phase des Abtastens übernahm der SVE mehr und mehr die Initiative und kam nach einem bis dahin chancenarmen Spiel zum verdienten Führungstreffer. Einen mustergültigen Angriff über Jan Schleiden und Nico Weller schloss Torjäger David Sandrock in der 36. Spielminute mit einem platzierten Linksschuss zur umjubelten 1:0-Führung ab. Wenige Minuten danach hatte Nico Weller die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen. Nach einem Fauxpas des Gästetorhüters traf er den ihm vor die Füße prallenden Ball jedoch suboptimal und das runde Leder landete aus ca. 40m über dem Tor.

Dann eine erste Schrecksekunde auf der Gegenseite aber Keeper Marvin Schmitt bewahrte seine Mannschaft mit einer waghalsigen Rettungstat vor dem Ausgleich. Im Gegenzug hatte David Sandrock einen guten Abschluss, scheiterte jedoch am Torwart, der das Spielgerät zur Ecke klären konnte. Es lief bereits die dritte Minute der Nachspielzeit in der ersten Spielhälfte, als Michael Moldenhauer unmittelbar nach einem von ihm selbst verunglückten Klärungsversuch einen gegnerischen Spieler im Strafraum zu Fall brachte und der Schiedsrichter keine andere Wahl hatte als auf 11m zu entscheiden. Kevin Klingmann verwandelte den Strafstoß für die Gäste zum 1:1-Ausgleich, wobei TW Schmitt die Ecke ahnte, die Hände auch noch am Ball hatte, aber leider nicht parieren konnte. Mit diesem für die Gastgeber etwas unglücklichen Spielstand ging es in die Pause.

Ob des unnötigen Ausgleichs zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt oder der verletzungsbedingten Auswechslung von Jan Schleiden war nach der Pause ein Bruch im Spiel der Gastgeber zu beobachten. Die Gäste wurden zunehmend stärker. Mitten in deren Drangperiode, ca. 10 Minuten nach Wiederbeginn, bot sich David Sandrock bei einem Konter die Möglichkeit den SVE zum zweiten Mal in dieser Partie in Führung zu bringen. Nach wiederholt exzellentem Zuspiel von Kapitän Nico Weller traf er jedoch nur den Pfosten. Nur 2 Minuten später gab es einen weiteren berechtigten Strafstoß für die Gäste. Wieder trat Kevin Klingmann an aber Keeper Marvin Schmitt konnte den dieses Mal zu unplatziert getretenen Elfmeter parieren. Der TSV Hertingshausen zeigte sich trotz des vergebenen Strafstoßes unbeeindruckt und blieb weiter am Drücker. Außer eines zurückgepfiffenen beinahe (Abseits-)Treffers konnte er jedoch keine wirklich gute Torchance mehr generieren. Da auch dem SVE keine zwingende Aktion mehr vor des Gegners Tor gelang, blieb es am Ende beim gerechten 1:1-Unentschieden im Gruppenliga-Premierenspiel des SV Espenau.

Tore: 1:0 D. Sandrock (36.), 1:1 Klingmann (45+3.)

Kader: Schmitt, Schlinke, M. Moldenhauer, Hesemeier, Töppel, Mirwald (83., Ansari), Uhl (67., Windus), Weller, Höf (71., O. Scheibe), D. Sandrock, Schleiden (46., Brinkmann), Meurer, Engel   ps  



235 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Abschied

Comments


bottom of page