Rewe Cup 2020

Mit einem guten 4.Platz beendet der SV Espenau sein eigenes Turnier. Nachdem man nach Siegen gegen den TSV Ihringshausen (4:1) und im Derby gegen den TSV Holzhausen/Rhwd. (5:0) das Halbfinale klar machte, musste man sich nur dem Verbandsligisten CSC 03 Kassel e.V. im Spiel um den Gruppensieg klar beugen (1:8). Leider erwies sich auch im Halbfinale der zweite Verbandsligist SG Hombressen/Udenhausen als zu spielstark, sodass man auch dieses Spiel mit 2:6 verlor.

Mit anschließenden 9m-Schiessen um Platz 3 traf man erneut auf den CSC 03 Kassel, dem das grössere Glück hold war und man dem Kassler Verein den Vortritt lassen musste.

Turniersieger in einem hochklassig besetzten Turnier, welches auch einige sehenswerte Spiele aufwies, wurde die SG Hombressen/Udenhausen, die in einem starken Finale dem TUSpo Grebenstein mit 3:1 das Nachsehen gab.

Nach den Auszeichnungen:

Turniersieger: SG Hombressen/Udenhausen
Bester Spieler: Daniel Beyer ( CSC 03 Kassel)
Bester Torwart: Lukas Bangert ( Tuspo Grebenstein)
Beste Torschützen: Chistoph Geule und Nils Hofmeyer
(SG Hombressen/Udenhausen)

folgte die schon legendäre Players Party, welche wieder den Vorraum der Sporthalle füllte und Gerüchten zufolge gegen 6 Uhr morgens endete.

Der SV Espenau sowie die Ausrichter vom Fussballförderverein Espenau gratulieren dem Turniersieger und allen ausgezeichneten Spielern!Ein grosses Dankeschön an alle teilnehmenden Mannschaften sowie den Sponsoren Rewe Markt Chr. Prell, Espenau, Restaurant "Zum alten Forsthaus/Markus Reuter in Holzhausen und Jörg's Sportladen, Grebenstein.

Bericht: Tobias Braun

Bericht der HNA

FB_IMG_1578836860319.jpg

1/12
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

© 2020 SV Espenau Fußball